Windenergie

Durch ein Windrad wird die Energie des Windes in eine Drehbewegung umgewandelt und eine Welle angetrieben, mit der ein Generator Wechselstrom erzeugt. Die Leistung hängt von der Windgeschwindigkeit ab. Bei doppelter Windgeschwindigkeit verachtfacht sich die Windleistung.

Die Windgeschwindigkeit am Standort des Windrades ist sowohl vom Gebiet, als auch von der Höhe des Windrades abhängig. Mit zunehmender Höhe steigt die Windgeschwindigkeit. Ein Windrad erzeugt üblicherweise bei einer Windgeschwindigkeit von rund 4 m/s Strom.

Das Land NÖ & Windenergie

Bereits 1994 stand in Niederösterreich das erste Windrad Österreichs. Heute ist die Windkraft eine wichtige Säule der niederösterreichischen Stromproduktion und sie spielt auch bei der Erreichung des Ziels, 100 % des Stroms aus erneuerbaren Energien zu erzeugen, eine wichtige Rolle.

Derzeit erzeugen die über 650 Windkraftanlagen Strom für über 800.000 Haushalte. Das sind 2.840 Gigawattstunden (GWh). Niederösterreich nimmt damit vor dem Burgenland eine Spitzenstellung in Österreich ein. Laut NÖ Energiefahrplan 2030 werden bis zum Jahr 2030 950 Windräder ungefähr 7.000 GWh Strom pro Jahr erzeugen, also mehr als das Doppelte.

Im Sinne eines geordneten Ausbaus der Windkraft in Niederösterreich wurde 2014 ein sektorales Raumordnungsprogramm für die Windkraftnutzung beschlossen. Damit wurde die Planungssicherheit für die Gemeinden und Betreiber erhöht und die Grundlage für die Einbeziehung der Bevölkerung ausgebaut. Insgesamt wurden ungefähr 1,5 % der Landesfläche als für Windkraft nutzbares Gebiet ausgewiesen.

Was macht die eNu zum Thema Windenergie?

Die Energie- und Umweltagentur NÖ stellt ihr Wissen der Bevölkerung und Gemeinden im Rahmen von Beratungsleistungen und Vorträgen zur Verfügung. Konkret sind dies beispielsweise:

  • Vorträge zum Thema „Energie und Windenergie“
  • Energieberatungs-Hotline: Beratung zu Technik, Kauf und Förderung von Klein-Windkraftanlagen
  • Exkursionsangebot zu Windkraftanlagen
  • Bewusstseinsbildung über den NÖ Energie-Live-Ticker, in dem die aktuelle Erzeugung aus erneuerbarer Energie dargestellt wird

Was wurde bereits erreicht?

  • Ende 2016 erzeugten 654 Windkraftanlagen in Niederösterreich ungefähr 2.840 GWh elektrische Energie. 
  • Dank dem starken Windkraftausbau hatte Niederösterreich bereits Ende 2015 die Kapazität, um 100 % seines Stroms aus erneuerbaren Energien zu erzeugen.
  • Die Windräder in Niederösterreich decken ungefähr 1/4 des Strombedarfs.

Zahlen & Fakten

654

Windkraftanlagen in Niederösterreich

2.840

Gigawattstunden erzeugte Energie in Niederösterreich

800.000

Haushalte können dadurch mit Strom versorgt werden

Weitere Informationen

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen