Energie­effizienz

Die sauberste Energie ist die, die nicht verbraucht wird. Energieeffizienz ist daher von entscheidender Bedeutung für die Energiewende.

Neue Technologien und Innovationen helfen uns, weniger Energie zu verbrauchen: LED-Lampen stehen bereits für zahlreiche Anwendungsgebiete zur Verfügung. Dank Wärmedämmung kommen unsere Häuser nur mehr mit einem Bruchteil der Heizenergie aus und ein Auto mit Elektromotor braucht nur ein Drittel der Energie eines Autos mit Verbrennungsmotor.

Neben der Technologie ist das eigene Verhalten entscheidend: Viele Konsumentscheidungen haben einen Einfluss auf unseren Energieverbrauch – von der Mobilität bis zum täglichen Einkauf.

Das Land NÖ & Energie­effizienz

Die Erhöhung der Energieeffizienz ist eine zentrale Zielsetzung im NÖ Energiefahrplan 2030. Im Mittelpunkt steht dabei die Reduktion des Energieverbrauchs durch Effizienzsteigerungen, neue Technologien und Innovationen als wichtige strategische Leitlinie.

Mit dem NÖ Energieeffizienzgesetz wurde 2012 eine Grundlage für mehr Energieeffizienz in NÖ Gemeinden geschaffen. Wichtigste Ziele des Gesetzes waren die Festlegung von Rahmenbedingungen für eine effiziente Energienutzung durch eine verpflichtende Energiebuchhaltung und die Bestellung von Energiebeauftragten in den Gemeinden.

Hauptansatzpunkte für die steigende Effizienz sind die Sanierung des Gebäudebestands auf Niedrigenergiestandard, die Effizienzsteigerung mittels Abwärmenutzung und Kraft-Wärme-Kopplung sowie der Ausbau des öffentlichen Verkehrs, der Umstieg auf alternative Antriebe und Optimierung der Raumordnung und -entwicklung.

Was macht die eNu zum Thema Energie­effizienz?

Die Steigerung der Energieeffizienz ist ein zentrales Arbeitsgebiet der Energie- und Umweltagentur NÖ, insbesondere der Energieberatung NÖ und dem e5-Programm. Im Fokus stehen dabei einerseits die Privatpersonen, andererseits die Städte und Gemeinden Niederösterreichs.

Angebote mit Fokus auf Privathaushalte:

  • Kostenlose Energieberatung für Privatpersonen durch die Energieberatung NÖ, insbesondere zu den Themen:
    • Sanierung von Wohngebäuden
    • Energieeffizienter Neubau
    • Heizung und Warmwasser
    • Nutzung von Solarenergie und E-Mobilität
  • Energiebewegung NÖ: Best-Practice-Beispiele aus ganz NÖ werden vor den Vorhang geholt

Angebote mit Fokus auf Gemeinden:

  • e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden mit Schwerpunkt e5-Gemeinden und Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinden
  • Ausbildung und Weiterbildung der Gemeinde-Energiebeauftragten
  • Unterstützung bei der Führung der Gemeinde-Energiebuchhaltung
  • Beratungsangebote für Gemeinden, insbesondere zu den Themen
    • Straßenbeleuchtung
    • e-Carsharing und e-Ladeinfrastruktur
    • Gebäudesanierung und Anlagensanierung
    • Energie-Einspar-Contracting
    • Nachhaltige Beschaffung
  • Förderberatung für NÖ Gemeinden für die optimale Nutzung von Energie-Effizienz-Förderungen 

Was wurde bereits erreicht?

  • Über 100.000 Beratungen durch die Energieberatung NÖ, davon 35.000 Vor-Ort-Beratungen
  • Reduktion des Energieverbrauchs je m2 Wohnfläche zwischen 1990 und 2014 um 40 %
  • Umstellung von Lichtpunkten auf NÖ Straßen
  • 560 Gemeinden haben einen Energiebeauftragten oder eine Energiebeauftragte gemeldet
  • 27 e5-Gemeinden und 188 Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinden in NÖ

Zahlen & Fakten

188

Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinden

100.000

Beratungen der Energieberatung NÖ

27

e5-Gemeinden in Niederösterreich

Weitere Informationen

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen