Trinkwasser

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und daher unersetzlich.

Österreich ist im Gegensatz zu vielen anderen Ländern in der glücklichen Lage, seinen Trinkwasserbedarf zur Gänze aus Grundwasser und Quellwasser decken zu können. Auch Niederösterreich verfügt landesweit gesehen über ausreichend Wasserreserven und kann seinen gesamten Trinkwasserbedarf aus Grund- und Quellwasser decken. Durch einen überregionalen Ausgleich kann auch in wasserarmen Gebieten ein hohes Maß an Versorgungssicherheit gewährleistet werden.

Das Land NÖ & Trinkwasser

  • 100 % des Trinkwasserbedarfs werden mit Grund- und Quellwasser gedeckt.
  • Ziel des Landes ist es, auch in Zukunft die hohe Qualität der Trinkwasserversorgung zu gewährleisten und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Lebensgrundlage Wasser zu fördern.
  • 390 Millionen Kubikmeter Trink- und Nutzwasser werden in Niederösterreich jährlich verbraucht.
eNu Infografik zum Wasserverbrauch

Was macht die eNu zum Thema Trinkwasser?

  • Telefonische Beratungen zur Trinkwasserqualität, Brunnen und Quellen, Trinkwasseraufbereitung
  • Trinkwasseruntersuchungen für Privathaushalte
  • Praxisseminare, z.B. Brunnendesinfektion
  • Ausbildung für NÖ WasserversorgerInnen
  • Infomaterialien und Vorträge

Was wurde bereits erreicht?

  • Durchführung von 200 bis 300 Trinkwasseruntersuchungen für private Haushalte pro Jahr
  • Ca. 500 telefonische Trinkwasserberatungen pro Jahr
  • 3 Ausbildungskurse für TrinkwasserversorgerInnen pro Jahr
  • Jährliche Organisation des Infotages Trinkwasser in Kooperation mit der ÖVGW (Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach) mit 300 TeilnehmerInnen

Zahlen & Fakten

390 Mio.

Kubikmeter Trink- & Nutzwasser werden jährlich in NÖ verbraucht

100 %

des NÖ Trinkwassers wird aus Grund- und Quellwasser gedeckt

150

Liter Trinkwasser verbraucht jede/r NiederösterreicherIn täglich

Weitere Informationen

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen