Botanische Wanderung in Purgstall

Die Pflanzenwelt der Erlaufschlucht im Porträt

Samstag, 15.06.2019

In der romantischen Umgebung bildet die durch den Ort fließende, wild zerklüftete Erlauf einen besonderen Anziehungspunkt. Die Erlaufschlucht, im Volksmund auch Praterschlucht genannt, liegt im Natura 2000 Gebiet und gilt seit 1972 aufgrund der einmaligen landschaftlichen Eigenheiten als Naturdenkmal.   

Das Naturjuwel Erlaufschlucht und seine nähere Umgebung bieten neben den im Alpenvorland verbreiteten Tier- und Pflanzenarten auch einer Reihe von Seltenheiten einen Lebensraum.

In unterschiedlichen Biotopen konnte sich eine spezielle Artenvielfalt auf relativ engem Raum etablieren. So findet man hier neben verschiedenen Gebirgsarten auch pannonische, wärmeliebende und in Südeuropa verbreitete Arten. Als Beispiel soll hier die größte Libelle Europas, die Quelljungfer Cordulegaster heros, angeführt werden.

Bei der pflanzenkundlichen Wanderung am 15. Juni werden Sie vom Ybbsitzer Botaniker Norbert Helm durch die Schlucht geführt.

Zielgruppe: Privatpersonen

Termin/e: Samstag, 15.06.2019, 09.00 bis 12.00 Uhr   in Kalender speichern

Kosten: 6 Euro inkl. 20 % USt.

Ort: Eingang Erlaufschlucht
Erlauftalstraße 44, 3251 Purgstall

Route berechnen

Weitere Informationen und Anmeldung

BHW Steinakirchen - Wang- Wolfpassing
0664/ 7350 7411

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen