Lehrgang Kommunaler Energie- und Umweltmanager

Ausbildung für Umweltgemeinderäte und -rätinnen sowie Energiebeauftragte mit fachlichen Schwerpunkten und Fokussierung auf Best-Practice-Projekte.

Lehrgang für Gemeinden

Projektbeschreibung

Speziell für Energiebeauftragte sowie Umweltgemeinderätinnen und Umweltgemeinderäte wurde ein eigener Weiterbildungslehrgang entwickelt, welcher auf 4 modularen und damit auch einzeln für sich buchbaren thematischen Weiterbildungstagen basiert.

Im Mittelpunkt stehen neben der Vermittlung von fachlicher Expertise, die Vor-Ort-Besichtigung von Best-Practice-Beispielen sowie der Austausch der KursteilnehmerInnen untereinander. Auch eine Fachberatung der Energieberatung NÖ ist integrativer Bestandteil des Kurses.

Zum Abschluss erhalten die GemeindevertreterInnen ein Zertifikat.

Projektziele

  • Vermittlung von Fachwissen, das für Umweltgemeinderäte und rätinnen sowie Energiebeauftragte für die kommunale Arbeit relevant ist
  • Präsentation von Best-Practice-Beispielen, die von Gemeinden bereits umgesetzt wurden und zum Nachahmen einladen
  • Konkrete Durchführung einer firmenunabhängigen Beratung in den Gemeinden der KursteilnehmerInnen, um proaktive Umsetzung von Projekten zu forcieren
  • Darstellung der Angebote und Unterstützungswerkzeuge für Gemeinden im Energie-, Umwelt- und Naturbereich

Projektwebsite

www.umweltgemeinde.at/kommunalmanager   

Projektlaufzeit

Februar 2017 bis Jänner 2018

Lead

NÖ Energie- und Umweltagentur GmbH (eNu)

Partner

Neben der Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft des Landes NÖ stellen mit den Gemeinden Eichgraben, Mautern an der Donau und Ober-Grafendorf, sowie die HTL Ybbs die Austragungsorte, an denen die einzelnen Kursmodule angeboten werden, wesentliche Kooperationspartner dar.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen