Sondierungsprojekt EnergyLab East

Das Projekt untersucht die Energiewende in der Ostregion mit hoher Nutzung von erneuerbarer Energie.

Windpark

Akronym

EnergyLab East

Projektbeschreibung

Das Sondierungsprojekt „EnergyLab East“ möchte die Region Niederösterreich-Wien-Burgenland als europaweite Vorzeigeregion in punkto Ausbau und Netzintegration von erneuerbaren Energien etablieren und konkrete Umsetzungsprojekte vorbereiten. Im Mittelpunkt steht dabei die möglichst weitgehende Deckung des Strombedarfes durch heimische Öko-Kraftwerke und die Integration von fluktuierenden Energieangeboten aus Windkraft und Photovoltaik in das Stromsystem der Region.

Projektziele

  • Erstellung und Abstimmung eines Energie-Leitbilds für die Ostregion
  • Entwicklung von bundesländerübergreifenden Energieszenarien unter Berücksichtigung von technischen und ökonomischen Synergien
  • Beschreibung und Bewertung von konkreten Forschungs- und Umsetzungsprojekten für eine zukünftige Realisierung in einem Projektcluster der Vorzeigeregion
  • Beschreibung einer möglichen Managementstruktur für den Projektcluster

Projektwebsite

www.vorzeigeregion-energie.at

Projektlaufzeit

Juli 2016 bis Juni 2017

Lead

NÖ Energie- und Umweltagentur GmbH (eNu)

Förderung

Das Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms Vorzeigeregion Energie durchgeführt.

Partner

EVN AG, WIENER STADTWERKE Holding AG, Energie Burgenland Green Power, GmbH, TOB -Technologieoffensive Burgenland GmbH (jetzt Forschung Burgenland), TINA Vienna GmbH, Technische Universität Wien – Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen